Stefan


Mein Geld verdiene ich u.a. mit dem Quälen einer Maus (sie quietscht!) und der Aufrechterhaltung der Computergesundheit an meinem Arbeitsplatz.
Neben den üblichen alltäglichen Tätigkeiten dreht sich mein Freizeitleben hauptsächlich um Musik - und natürlich um Freunde, ein gutes Buch, gutes Essen, leckeres Bier, gesunde Bettruhe, kranke Computer (schon wieder) ...

Mein erstes musikalisches Engagement hatte ich Ende 1993 noch ohne eigenen Bass als Bassistin in einer namenlosen Frauenkapelle, die sich hauptsächlich dadurch hervortat, grössere Mengen Alkohol möglichst schnell zu vernichten. was zur Folge hatte, dass der Welt potentielle musikalische Fehltritte erspart blieben. Ersatzweise gab es aber gelungene Parties.

Ab Mai 1994 folgte dann wirkliche Musik mit Colours of Perception unter deren Mitgliedern sich auch Till befand. Hier erwarb ich mir mein musikalisches Rüstzeug, eine Menge Live-, Studio- und überhaupt schöner Erfahrung und verschiedenstes Equipment als Ersatzbefriedigung, wenn es mal nicht so lief.

Neben Neuland bin ich auch noch Metallarbeiter bei B.R.E.T..

Meine wichtigsten Hilfsmittel bei Neuland sind:
Stimmgerät
Gehörschutz
Glockenklang Heartcore Box
Glockenklang Bass Art Box
Gallien-Krueger 1001RB
Mark Bass CMD 102P
Carvin LB 76
allerdings nicht unbedingt in dieser Reihenfolge. Ausserdem hat sich noch eine Spielwiese aus Effektgeräten eingefunden, die ich nach Lust und Laune nicht benutze.
| Newsletter:
| Impressum | Intern |